skip to Main Content
Bestattungswald „Rudolstädter Hain“ Eröffnet

Rudolstadt    Am vergangenen Freitag wurde in Rudolstadt der Bestattungswald „Rudolstädter Hain“ eröffnet. Hier die wichtigsten Eckdaten auf einem Blick:

  • Größe: 26,2 Hektar
  • Baumarten: Buche, Eiche, Ahorn und Kiefer

Friedhof im Wald im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Oberhalb der Stadt Rudolstadt liegt der historisch bedeutende sowie landschaftlich schöne Rudolstädter Hain. Hier befindet sich auch der gleichnamige Bestattungswald, in dem Beisetzungen unter den Bäumen des Waldes stattfinden können. Zur Wahl für die Beisetzung in biologisch abbaubaren Urnen stehen dafür hauptsächlich ältere Buchen und jüngere Eichen, vereinzelt auch Ahorn und Kiefer. Grabschmuck gibt es im Bestattungswald Rudolstädter Hain nicht – den übernimmt die Natur. So zieren beispielsweise im Frühjahr die weißen Blüten von Buschwindröschen, Hainsimse und Maiglöckchen die Baumgräber.

Der Bestattungswald steht für 99 Jahre nach Eröffnung als Friedhof zur Verfügung. Das bedeutet bis zum 31. Dezember 2119.

Rudolstadt liegt im langgezogenen Dreieck der Städte Ilmenau, Triptis und Saalfeld und ebenso wie letztgenannte direkt an der Saale. Auch von Jena aus ist der FriedWald Rudolstädter Hain über die B 88 entlang der Saale sehr gut erreichbar.

In dieser historisch bedeutenden und natürlich, schönen Umgebung ermöglicht der Bestattungswald Rudolstädter Hain eine friedvolle Waldbestattung.

Anfahrt: Herrenstraße, 07407 Rudolstadt

Wichtige Hinweise:

  • der Wald wird parzellenweise erschlossen, Stück für Stück
  • jeglicher Grabschmuck ist nicht erlaubt
  • Blumenschmuck kann zur Trauerfeier mitgebracht werden, darf aber nicht im Wald verbleiben
  • es dürfen nur spezielle Aschenkapseln und Urnen verwendet werden
  • der Förster öffnet und schließt das Grab und setzt die Urne bei
  • der Förster ist ein stummer Begleiter, er spricht keine Worte am Grab
  • es stehen verschiedene Bäume in verschiedenen Baumkategorien zur Verfügung
  • wir beraten Sie gerne zu dieser Bestattungsart und organisieren für Sie die Bestattung

Wir zeigen hier ein paar Eindrücke von der Waldführung für Bestatter, die am 30.09.2020 stattgefunden hat.

Back To Top